Schlagwörter

, ,

Die Bücher die ich gerade lese bzw noch lesen muss.. oder zumindest fast alle 🙂

Jose Saramago, der Literatur-Nobelpreisträger schreibt wunderbare Romane von denen ich schon seeehr viele gelesen habe. „Die Stadt der Bilden“, „Die Stadt der Sehenden“, „Das Zentrum“, „Das Memorial“ etc. Jedes Buch habe ich verschlungen, weil sie so wunderbar geschrieben sind und einen zum Denken anregen. Nur bei „Der Doppelgänger“ hänge ich bei Seite 50 fest und es zieht sich ganz schön. Naja, ist ein Büchereibuch, dh wenn mir die nächsten 20 Seiten auch nicht so gefallen dann gebe ich es einfach zurück!

„Sommerhaus, später“ von Judith Hermann steht jetzt schon einige Zeit in meinem Bücherregal, aber wurde nicht gelesen. Vielleicht weil ich angst habe das es mich runter zieht. Es hat für mich sowas leicht deprimierendes, das Buch, ohne das ich es bisher gelesen habe. Ich hoffe das ändert sich sobald ich damit anfange!

Juli Zeh, die Schriftstellerin mit den tollsten Büchern! Hab schon eigentlich  fast alle von ihr gelesen. Nur „Schilf“ steht seit längerem in meinem Bücherschrank und wird nicht gelesen. Vielleicht weils um etwas geht mit dem mein Job ebenfalls zu tun hat?
Ich werde berichten wies mir gefallen hat. Wenn ich mich dazu aufraffe es zu lesen. Ich weiß auch nicht was mich da hemmt. Sonst bin ich ein riesen Juli Zeh Fan. Endlich mal jemand der was kluges im Fernsehen zB beim Pelzig oder einer der NDR Talkshows) sagt und dabei verständlich ist und fundiert! Der auch mal aneckt. Bemerkenswert finde ich auch, das sie in Jura promoviert hat., obwohl man das ja um Schriftsteller zu sein wirklich nicht benötigt. War wohl ihr Wunsch und sowas sollte man auch immer nachgehen, auch wenns einem erstmal nichts direkt bringt. Bildung hilft immer!!

Simon Beckett, „Verwesung“! Da bin ich extrem gespannt!! Ich habe einige anderer seiner Bücher verschlungen aber zB „Flammenbrut“ fand ich alles andere als gut. Eher seltsam. Ich werde berichten!

Dann eine der Dystopien die gerade einen großen Hype erfahren. „The Hunger Games“ habe ich verschlungen und jetzt hörte ich von dieser Trilogie und musste dann für ca 7Euro doch einfach zuschlagen und habe mir den ersten Teil mal geleistet. Mich faszinieren solche Geschichten und sie regen einen enorm zum Denken an. Wunderbare Unterhaltung!

Manchmal hat man einfach keine Lust auf Romane/Thriller und sonstige Geschichten. Manchmal interessiert man sich einfach nur für Fakten und will lernen. Genau dann lese ich Sachbücher oder eine gute Zeitung.

Die Paul Bücher. Habe sie mir von einer Freundin ausgeliehen für die Krankenhauszeit und bisher leider keins gelesen. Das Tolle an den Paulbüchern ist ja, dass sie eben hier in München spielen, einfache nette Unterhaltung für die Zeit in der U-Bahn oder sonst so nebenbei. Schöner kurzweiliger Zeitvertreib!

Advertisements