Schlagwörter

,

Heute die Apfel-Sellerie-Suppe gekocht! Optisch eher fragwürdige weiß-gelbliche Pampe, die aber sehr gut schmeckt! Ansonsten gabs heute Hirsebrei. Hier mal eine kleine Zusammenstellung der Optionen die man essentechnisch hat, wenn man nichts kauen darf, so wie ich im Moment:

  • Suppen! Suppen! Suppen!
  • Brei: Griesbrei, Milchreis, Hirsebrei, Haferschleim = Haferflockenbrei                      mit einer Prise Salz und Zimt, Kakao, gematschter Banane, Apfelmus, Mangosauce, Sandornsaft, feingerieberner Apfel, Marmelade, Honig, Pflaumenmus, Mandelmus, Erdnussbutter, Nutella, Obst (TK oder frisch) püriert
  • Püree: Kartoffel-, Karotten-, Selleriepüree. Alles durch die Kartoffelpresse gequetscht nachdem das Gemüse weichgekocht ist. Mit heißer Milch und kalter Butter anrühren und am besten mit gutem Öl kombinieren. Ich liebe Leinöl!
  • Joghurt, es gibt ja nicht umsonst geschätzte 50 Sorten im Supermarkt zu kaufen! Und für Antibiotika-Geschädigte wie es ja meist nach einer OP ist, sollte man ruhig das ein oder andere ungesüßte Naturjoghurt mehr essen!
  • Eis: Wenn man schon keine Schokolade essen kann, dann wenigstens Schokoladeneis und alle anderen leckeren Sorten!
  • Milch: heiße Schokolade, Milchshakes aller Art oder einfach Buttermilch oder Kefir.
  • Dessert: Mousse au chocolate, Panna cotta, creme brulee, Bayrisch Creme etc. Hauptsache nichts festes, dann geht sogar gutgetränktes Tiramisu!

Nichts kauen zu können ist wirklich kein kulinarischer Spaß, aber man muss das Beste draus machen.

Advertisements